Spenden für eine Herzenssache


Spenden für eine Herzenssache









Dir gefällt diese Website so gut, dass Du gerne etwas zurückgeben möchtest?

Das Harigeorgeson-Team würde sich über Spenden für dieses wunderbare Kuhschutz-Hilfsprojekt freuen, das sicher auch im Sinne von George Harrison gewesen wäre:





Radha Surabhi Goshala, Indien

http://www.radhasurabhi.com

 
Radha Surabhi Goshala, Indien

Eine Goshala (Kuh-Asyl), die sich um herrenlose Kühe kümmert, die sich im heutigen immer kaltherzigeren, dämonischeren Zeitalter des Kali-yuga nicht mehr selbst ernähren können, auf den Straßen herumirren und von gewissenlosen Menschen eingefangen und zum Metzger gebracht werden. Ja, so etwas Unglaubliches kommt heutzutage selbst im Land der heiligen Kühe vor!
 
Foto Nr. 1 von Radha Surabhi Goshala - zum Vergrößern bitte anklicken Foto Nr. 2 von Radha Surabhi Goshala - zum Vergrößern bitte anklicken Foto Nr. 3 von Radha Surabhi Goshala - zum Vergrößern bitte anklicken Foto Nr. 4 von Radha Surabhi Goshala - zum Vergrößern bitte anklicken Foto Nr. 5 von Radha Surabhi Goshala - zum Vergrößern bitte anklicken Foto Nr. 6 von Radha Surabhi Goshala - zum Vergrößern bitte anklicken Foto Nr. 7 von Radha Surabhi Goshala - zum Vergrößern bitte anklicken Foto Nr. 8 von Radha Surabhi Goshala - zum Vergrößern bitte anklicken Foto Nr. 9 von Radha Surabhi Goshala - zum Vergrößern bitte anklicken 

Zur Besonderheit von Kühen siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Heilige_Kuh

Die Radha Surabhi Goshala nimmt diese oft kranken, verletzten, nicht mehr lauffähigen oder dem Hungertod nahen Tiere auf, um die sich dort sonst niemand kümmert. Dort bekommen sie artgerechtes Futter, werden wieder gesund gepflegt, oder es wird ihnen zuletzt ein möglichst sanftes, natürliches, begleitetes Abschiednehmen vom unbrauchbar gewordenen Körper ermöglicht.

Betrieben wird die Radha Surabhi Goshala seit 1996 von einer aufopferungsvollen Mutter Courage aus Deutschland, Sudevi dasi, der nichts zuviel ist, um diesen bemitleidenswerten Tieren ein wenig Linderung zu verschaffen.

Zusammen mit etwa 20 Helfern kümmert sie sich um aktuell schon über 450 Kühe. Diese müssen verpflegt werden und tierärztliche Betreuung bekommen, und das kostet selbst in Indien eine Menge Geld.

Spenden (Donations) können über die Radhasurabhi-Webseite unter http://www.radhasurabhi.com/pages/don.html gemacht werden. Am einfachsten geht das über PayPal, dazu den dortigen PayPal-Button ganz unten auf der Radhasurabhi-Spenden-Webseite nutzen.
Wer PayPal nicht nutzen möchte, kann eine Spende von Europa aus auch als EU-Standardüberweisung auf ein Konto in den Niederlanden machen.

Bitte beim Verwendungszweck der Überweisung oder Paypal-Zahlung unbedingt "Radha Surabhi Goshala Harigeorgeson.com" angeben.

Die erfolgte Spende dann bitte noch parallel per E-Mail an radhasurabhi@gmail.com melden. Die Abwicklung der Spendenweiterleitung kann durchaus mehrere Tage bis manchmal Wochen in Anspruch nehmen, daher bitte etwas Geduld.










Unser Dankeschön für Deine Spende an die Radha Surabhi Goshala

Als kleines Dankeschön für eine solche wichtige Spende gibt es eine exklusive, nicht im Handel erhältliche Musik-CD "Govinda - My Sweet Lord" mit deutschsprachigen Bhajans und ayur-vedischen Mantras per Post von uns! Bitte die per E-Mail erhaltene Spenden-Empfangsbestätigung an Mail an harifan@... mit Angabe der Postadresse, an die unsere Musik-CD geschickt werden darf, weiterleiten.
 
Govinda - My Sweet Lord

 


Wer besonders großherzig ist und mehr als 20 Euro spendet, bekommt zur Anerkennung zusätzlich ein Exemplar unseres Global Peacefood-Kochbüchleins mit vielen Informationen zu Peacefood und jeder Menge bewährter Rezepte in gedruckter Form per Post oder auf Wunsch als PDF-Datei per E-Mail zugeschickt.
 
Peacefood Kochbüchlein Cover, zum Vergrößern bitte anklicken

 


Danke für Deine Unterstützung in dieser wichtigen Herzensangelegenheit!


harifan